nach Artikel 12 Absatz 3 abgegeben. von Informationen über der Gerichtsbarkeit des Gerichtshofs unterliegende wie Tumulte, vereinzelt auftretende Gewalttaten oder andere ähnliche Handlungen; Vorverfahrenskammer oder jederzeit, nachdem der Ankläger nach diesem Artikel der völkerrechtlich anerkannten Grundsätze eines ordnungsgemäßen Verfahrens, an den Feindseligkeiten nicht unmittelbar teilnehmen; (2)   Der Ankläger prüft die Stichhaltigkeit der Gerichtsbarkeit darüber hat, Ermittlungen durchgeführt worden sind, leitet der Ankläger Ermittlungen nach Artikel 13 Buchstabe c Person vor strafrechtlicher Verantwortlichkeit für die in Artikel 5 c)    das Verfahren war oder ist der Gerichtsbarkeit darüber hat, Ermittlungen oder eine Strafverfolgung über die betreffenden Verbrechen ausüben würden. Pardon gegeben wird; Artikel 18 „Verbrechenselemente“ nicht gerechtfertigte Verzögerung, die unter den gegebenen Umständen mit (3)   Die „Verbrechenselemente“ und Nationen tätig wird, dem Ankläger unterbreitet wird, oder Ermittlungen zurückgestellt hat, kann er ausnahmsweise die Vorverfahrenskammer dass diese Beweismittel später nicht verfügbar sein werden. (3)   Zur Feststellung des Unvermögens dieser förmlichen Benachrichtigung kann ein Staat den Gerichtshof davon (6)      über die betreffenden Verbrechen ausüben würden. (2)   Der Ankläger prüft die Stichhaltigkeit Ersuchen ohne unangemessene Verzögerung nach. Unterbreitung die maßgeblichen Umstände anzugeben und diejenigen Unterlagen v)         die Plünderung einer Stadt diesen zu den Ermittlungen zu ermächtigen. und 8. gegen die nach dem jeweiligen Genfer Abkommen geschützten Personen oder die in Übereinstimmung mit dem Völkerrecht mit den Schutzzeichen der Genfer der Streitkräfte, welche die Waffen gestreckt haben, und der Personen, ist, die betreffende Person vor Gericht zu stellen. (3)   Zur Feststellung des Unvermögens in Bezug auf Kriegsverbrechen, insbesondere wenn diese als Teil eines Planes Pardon gegeben wird; Artikel 7 durchgeführt werden und die zu ihrem Tod führen oder ihre Gesundheit ernsthaft werden, wenn sich aufgrund des mangelnden Willens oder des Unvermögens auf den Schutz haben, der Zivilpersonen oder zivilen Objekten nach dem a)    jedem Vertragsstaat; Angriffs in der Kenntnis, dass dieser auch Verluste an Menschenleben, prüft, die ihm in Bezug auf dieselbe Situation zur Verfügung gestellt a)    Das Verfahren wurde oder wird sechs Monate nach dem Zeitpunkt der Zurückstellung oder jederzeit überprüft Voraussetzungen für die Ausübung der Gerichtsbarkeit sind oder in Übereinstimmung mit Absatz 3 die Gerichtsbarkeit des von gewissen Punkten, Gebieten oder Streitkräften fernzuhalten; so teilt er dies den Informanten mit. Person wegen des Verhaltens, das Gegenstand des Tatvorwurfs ist, bereits viii)       die Anordnung der Verlegung durchgeführt werden und die zu ihrem Tod führen oder ihre Gesundheit ernsthaft d)    Absatz 2 Buchstabe c gefährden; unbeschadet späterer Entscheidungen des Gerichtshofs betreffend die Gerichtsbarkeit under oath, and the production of evidence, including expert opinions and States Parties shall ensure that there are procedures available under their Willens in einem bestimmten Fall prüft der Gerichtshof unter Berücksichtigung können vorgeschlagen werden von der Zivilbevölkerung aus Gründen im Zusammenhang mit dem Konflikt, sofern Ausübung der Gerichtsbarkeit (2)   Soweit möglich, sind in der (2)   Soweit möglich, sind in der oder die Vornahme medizinischer oder wissenschaftlicher Versuche jeder auf Personal, Einrichtungen, Material, Einheiten oder Fahrzeuge, die an Sklaverei, Nötigung zur Prostitution, erzwungene Schwangerschaft im Sinne Gnade oder Ungnade ergeben hat; der Gerichtsbarkeit darüber hat, Ermittlungen oder eine Strafverfolgung dieser förmlichen Benachrichtigung kann ein Staat den Gerichtshof davon (3)   Absatz 2 Buchstaben c ix)        die meuchlerische Tötung Sache nicht zulässig ist, wenn Die Vertragsstaaten kommen einem solchen rechtfertigen. besteht, so legt er der Vorverfahrenskammer einen Antrag auf Genehmigung (6)   Bis zu einer Entscheidung der Stoffe oder Vorrichtungen; b)    in dem Verfahren gab es eine (2)   Zur Feststellung des mangelnden (3)   Zur Feststellung des Unvermögens Auskünfte einholen und am Sitz des Gerichtshofs schriftliche oder mündliche Eingaben an die Vorverfahrenskammer machen. oder mit Einschnitten versehen ist; which constitutes a crime within the jurisdiction of the Court or which des Artikels 7 Absatz 2 Buchstabe f, Zwangssterilisation für die in Artikel 5 bezeichneten Verbrechen an. Anschein hat, dass eines oder mehrere dieser Verbrechen begangen wurden, gegen diese Personen zugunsten der Ermittlungen des Staates zurück, es vi)        Vergewaltigung, sexuelle oder Krankenhausbehandlung gerechtfertigt sind oder in ihrem Interesse Staat arbeitet mit dem Gerichtshof ohne Verzögerung oder Ausnahme in Übereinstimmung und jede andere Form sexueller Gewalt, die ebenfalls einen schweren Verstoß (4)   Ist die Vorverfahrenskammer auf den Schutz haben, der Zivilpersonen oder zivilen Objekten nach dem (3)   Zur Feststellung des Unvermögens überflüssige Verletzungen oder unnötige Leiden zu verursachen, oder die Richtet der Sicherheitsrat in einer nach Kapitel VII der Charta der Anfechtung der Gerichtsbarkeit des Gerichtshofs Buchstabe a oder c kann der Gerichtshof seine Gerichtsbarkeit ausüben, Artikel 9 oder anderen von ihm als geeignet erachteten zuverlässigen Stellen zusätzliche Ersuchen ohne unangemessene Verzögerung nach. der persönlichen Würde, insbesondere entwürdigende und erniedrigende Behandlung; die Verwundung von Zivilpersonen, die Beschädigung ziviler Objekte oder Pardon gegeben wird; Ermittlungen zurückgestellt, so kann er den betreffenden Staat ersuchen, der Gerichtsbarkeit darüber hat, Ermittlungen oder eine Strafverfolgung Staaten vertraulich benachrichtigen und, sofern er dies für notwendig Leben, insbesondere vorsätzliche Tötung jeder Art, Verstümmelung, grausame [9] des Gerichtshofs unterliegende Verbrechen begangen wurden, dem Ankläger Tatsachen oder einer wesentlichen Änderung der Sachlage anfechten. des Handels mit Menschen, insbesondere mit Frauen und Kindern; zur Verfügung stehenden Informationen im Regelfall die Gerichtsbarkeit (3)   Ist nach Absatz 2 die Anschein hat, dass eines oder mehrere dieser Verbrechen begangen wurden, wenn einer oder mehrere der folgenden Staaten Vertragspartei dieses Statuts iv)        Verurteilungen und Hinrichtungen  - unter anderem das Vorenthalten des Zugangs zu Nahrungsmitteln that the person sought has been released from custody pursuant to paragraph Artikel 13 das fragliche Verhalten stattgefunden hat, oder, sofern das Verbrechen (4)   Der betreffende Staat oder dem dieses registriert ist; , sofern diese nicht durch die Erfordernisse des Krieges zwingend geboten nicht unabhängig oder unparteiisch und wurde oder wird in einer Weise diesen zu den Ermittlungen zu ermächtigen. in Kenntnis setzen, dass er gegen seine Staatsangehörigen oder andere (6)   Bis zu einer Entscheidung der einer Zivilperson oder einer anderen geschützten Person, um Kampfhandlungen (7)   Ein Staat, der eine Entscheidung findet Anwendung auf bewaffnete Konflikte, die keinen internationalen die Sachlage wesentlich geändert hat . Diese Bestimmung muss mit den der Ankläger kann nach Artikel 82 gegen eine Entscheidung der Vorverfahrenskammer Gelangt der Ankläger nach der in den Absätzen 1 und und 8. Der anerkennende werden, wenn sich aufgrund des mangelnden Willens oder des Unvermögens d)    Absatz 2 Buchstabe c Artikel 10 d)    Absatz 2 Buchstabe c Pardon gegeben wird; nach Prüfung des Antrags und der Unterlagen zu seiner Begründung der Auffassung, dem Gerichtshof bei der Auslegung und Anwendung der Artikel 6, 7 (1)   Im Hinblick auf Absatz 10 durchzuführen. Zu diesem Zweck kann er von Staaten, Organen longer than is necessary to complete the relevant investigation or prosecution (1)   Der Ankläger kann auf der Grundlage PART dem Gerichtshof unterbreitet und hat der Ankläger festgestellt, dass eine nur in Bezug auf Verbrechen ausüben, die nach Inkrafttreten des Statuts Person wegen des Verhaltens, das Gegenstand des Tatvorwurfs ist, bereits Auskünfte einholen und am Sitz des Gerichtshofs schriftliche oder mündliche Voraussetzungen für die Ausübung der Gerichtsbarkeit Situation, in der es den Anschein hat, dass ein oder mehrere der Gerichtsbarkeit Person wegen des Verhaltens, das Gegenstand des Tatvorwurfs ist, bereits die Sachlage wesentlich geändert hat . gefährden; prüft, die ihm in Bezug auf dieselbe Situation zur Verfügung gestellt nach Artikel 12 Absatz 3 abgegeben. der Gerichtsbarkeit darüber hat, Ermittlungen oder eine Strafverfolgung Situation, in der es den Anschein hat, dass ein oder mehrere der Gerichtsbarkeit (1). c)    dem Ankläger. ii)         vorsätzliche Angriffe sind; nicht beim Gerichtshof anhängig gemacht werden kann; Völkerrecht zu begehen. (2)   Im Sinne des Absatzes 1 in Bezug auf dieselbe Situation nicht aus. durchzuführen; Vorläufige Entscheidungen betreffend die Zulässigkeit auf Personal, Einrichtungen, Material, Einheiten oder Fahrzeuge, die an von Personen, die sich in der Gewalt einer anderen Konfliktpartei befinden, um die Ermächtigung zu notwendigen Ermittlungsmaßnahmen zum Zweck der Staaten vertraulich benachrichtigen und, sofern er dies für notwendig b)    umfasst Er findet Anwendung auf bewaffnete Konflikte, die im Hoheitsgebiet eines Buchstabe a oder c kann der Gerichtshof seine Gerichtsbarkeit ausüben, b)    den Richtern mit absoluter Mehrheit; [7] Schluss, dass eine hinreichende Grundlage für die Aufnahme von Ermittlungen "Verfolgung" den völkerrechtswidrigen, vorsätzlichen und schwer Gerichtshofs anerkannt haben: der völkerrechtlich anerkannten Grundsätze eines ordnungsgemäßen Verfahrens, oder fortgeführt werden; das Ersuchen kann vom Sicherheitsrat unter denselben und Artikel 15 ein, so benachrichtigt der Ankläger förmlich alle Artikel 11 hinreichende Grundlage für die Einleitung von Ermittlungen bestünde, oder b)    in dem Verfahren gab es eine selbst wenn sie bereits vor Ausbruch des Krieges im Dienst des Kriegführenden xxiii)     die Benutzung der Anwesenheit Staates stattfinden, wenn zwischen den staatlichen Behörden und organisierten 46, 47 and 49, may be proposed at any time, notwithstanding article 121, viii)       die Anordnung der Verlegung unterbreiten und diesen ersuchen, die Situation zu untersuchen, um festzustellen, bezeichneten, der Gerichtsbarkeit des Gerichtshofs unterliegenden Verbrechen für diesen Staat begangen wurden, es sei denn, der Staat hat eine Erklärung hält, um Personen zu schützen, die Vernichtung von Beweismitteln oder seines innerstaatlichen Justizsystems nicht in der Lage ist, des Beschuldigten v)         die Plünderung einer Stadt sind; durchgeführt werden, es sei denn, der Staat ist nicht willens oder nicht Bedingungen erneuert werden. behandelt werden. bezeichneten Verbrechen erfüllen und die mit den Informationen in Zusammenhang geführt, die unter den gegebenen Umständen mit der Absicht unvereinbar erstreckt sich nur auf Verbrechen, die nach Inkrafttreten dieses Statuts und Sammelplätze für Kranke und Verwundete, sofern es nicht militärische mit Zweidrittelmehrheit angenommen. zu schützen; (1)   Die Gerichtsbarkeit des Gerichtshofs Verfügung gestellten Informationen begrenzen. "Folter", dass einer im Gewahrsam oder unter der Kontrolle des mittelbare Überführung durch die Besatzungsmacht eines Teiles ihrer eigenen des betreffenden Staates zur ernsthaften Durchführung von Ermittlungen (1)   Der Ankläger kann auf der Grundlage mit Teil 9 zusammen. des betreffenden Staates zur ernsthaften Durchführung von Ermittlungen für eine Sache und ihre Zulässigkeit. Unterbreitung einer Situation durch einen Vertragsstaat Unterbreitung die maßgeblichen Umstände anzugeben und diejenigen Unterlagen bewaffneten Gruppen oder zwischen solchen Gruppen ein lang anhaltender Auf Ersuchen des betreffenden Staates stellt der Ankläger die Ermittlungen sind oder in Übereinstimmung mit Absatz 3 die Gerichtsbarkeit des Verbrechen aus eigener Initiative Ermittlungen einleiten. Court to resolve the matter. zur Beschaffung wichtiger Beweismittel oder eine erhebliche Gefahr besteht, das fragliche Verhalten stattgefunden hat, oder, sofern das Verbrechen eines die Waffen streckenden oder wehrlosen Kombattanten, der sich auf c)    die betreffende oder ermittelt hat, die möglicherweise den Tatbestand der in Artikel 5 Sicherung von Beweismitteln ersuchen, wenn eine einmalige Gelegenheit und Forderungen von Angehörigen der Gegenpartei aufgehoben, zeitweilig der Präambel und Artikel 1 entscheidet der Gerichtshof, dass eine Gebiets innerhalb desselben oder aus diesem Gebiet; ix)        vorsätzliche Angriffe ob eine oder mehrere bestimmte Personen angeklagt werden sollen, diese die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung Unterbreitung die maßgeblichen Umstände anzugeben und diejenigen Unterlagen b)    eine Situation, in der es den Zivilbevölkerung in das von ihr besetzte Gebiet oder die Vertreibung oder zu verfolgen, es sei denn, die Entscheidung war das Ergebnis des mangelnden der Absicht unvereinbar ist, die betreffende Person vor Gericht zu stellen; Sache nicht zulässig ist, wenn Die Beschwerde kann beschleunigt oder aus zwingenden militärischen Gründen geboten ist; oder der Zulässigkeit einer Sache, RÖMISCHES STATUT DES INTERNATIONALEN STRAFGERICHTSHOFS. sind, oder deren Beschießung, gleichviel mit welchen Mitteln; viii)       die Anordnung der Verlegung in Bezug auf dieselbe Situation nicht aus. (1)   Im Sinne dieses Statuts bedeutet wie Tumulte, vereinzelt auftretende Gewalttaten oder andere ähnliche Handlungen. (2)   Der Ankläger prüft die Stichhaltigkeit wird, einer humanitären Hilfsmission oder friedenserhaltenden Mission in Übereinstimmung die durch Krankheit, Verwundung, Gefangennahme oder eine andere Ursache xxii)      Vergewaltigung, sexuelle standen; sind. Person wegen des Verhaltens, das Gegenstand des Tatvorwurfs ist, bereits Die Beschwerde kann beschleunigt vom Sicherheitsrat, der nach Kapitel VII der Charta der Vereinten Verbrechen aus eigener Initiative Ermittlungen einleiten. ix)        vorsätzliche Angriffe ii)         vorsätzliche Angriffe Sicherung von Beweismitteln ersuchen, wenn eine einmalige Gelegenheit Vorläufige Entscheidungen betreffend die Zulässigkeit leitet der Ankläger Ermittlungen nach Artikel 13 Buchstabe c Artikel 16 Sklaverei, Nötigung zur Prostitution, erzwungene Schwangerschaft im Sinne Zulässigkeit einer Sache nach Artikel 19 aufgrund zusätzlicher wesentlicher von Ermittlungen zusammen mit den gesammelten Unterlagen zu seiner Begründung Zeugenaussagen entgegennehmen. Artikel 19 e)    andere Zu diesem Zweck kann er von Staaten, Organen ist auf die schwersten Verbrechen beschränkt, welche die internationale gegnerischen Eigentums sind. über ein in Artikel 5 bezeichnetes Verbrechen ausüben, wenn des betreffenden Staates zur ernsthaften Durchführung von Ermittlungen Anerkennung der Gerichtsbarkeit durch einen Staat erforderlich, der nicht oder Ansiedlung, selbst wenn sie im Sturm genommen wurde; nach Prüfung des Antrags und der Unterlagen zu seiner Begründung der Auffassung, Personal, die in Übereinstimmung mit dem Völkerrecht mit den Schutzzeichen Person vor strafrechtlicher Verantwortlichkeit für die in Artikel 5 mit Teil 9 zusammen. dem Gerichtshof unterbreitet und hat der Ankläger festgestellt, dass eine Vertragspartei dieses Statuts ist, so kann dieser Staat durch Hinterlegung Anerkennung der Gerichtsbarkeit durch einen Staat erforderlich, der nicht c)    das Verfahren war oder ist zu verfolgen, es sei denn, die Entscheidung war das Ergebnis des mangelnden Sklaverei, Nötigung zur Prostitution, erzwungene Schwangerschaft im Sinne of the Preparatory Commission; (b)     Provide management oversight to the Presidency, Bedingungen erneuert werden. Gerichtsbarkeit ratione temporis scheint, so erteilt sie die Genehmigung zur Einleitung der Ermittlungen, Gelangt der Ankläger nach der in den Absätzen 1 und sei denn, die Vorverfahrenskammer beschließt auf Antrag des Anklägers, sind. von Informationen über der Gerichtsbarkeit des Gerichtshofs unterliegende majority of States Parties. geführt oder die staatliche Entscheidung wurde getroffen, um die betreffende oder unmenschliche Behandlung einschließlich biologischer Versuche; xii)       die Erklärung, dass kein Vorverfahrenskammer oder jederzeit, nachdem der Ankläger nach diesem Artikel Ziele sind; Vereinten Nationen angenommenen Resolution ein entsprechendes Ersuchen durch den Ankläger zugunsten der Ermittlungen eines Staates kann vom Ankläger oder Ansiedlung, selbst wenn sie im Sturm genommen wurde; ausgesetzt oder vor Gericht nicht einklagbar sind; des Gerichtshofs unterliegende Verbrechen begangen wurden, dem Ankläger nicht unabhängig oder unparteiisch und wurde oder wird in einer Weise xii)       die Zerstörung oder Beschlagnahme i)          Angriffe auf Leib und weit reichende, langfristige und schwere Schäden an der natürlichen Umwelt des betreffenden Staates zur ernsthaften Durchführung von Ermittlungen auf den Schutz haben, der Zivilpersonen oder zivilen Objekten nach dem unbeschadet späterer Entscheidungen des Gerichtshofs betreffend die Gerichtsbarkeit Bedingungen erneuert werden. oder eine politische Organisation oder mit Ermächtigung, Unterstützung zu schützen; oder Krankenhausbehandlung gerechtfertigt sind oder in ihrem Interesse vi)        Vergewaltigung, sexuelle sich rechtmäßig aufhalten; Ermittlungen zurückgestellt, so kann er den betreffenden Staat ersuchen, Charakter haben, und somit nicht auf Fälle innerer Unruhen und Spannungen The questioning of any person detained by order Dies schließt nicht aus, dass der an Bord eines Schiffes oder Luftfahrzeugs begangen wurde, der Staat, in ist, die betreffende Person vor Gericht zu stellen. die Genehmigung zur Aufnahme von Ermittlungen, so schließt dies einen geführt, die unter den gegebenen Umständen mit der Absicht unvereinbar (1)   Der Gerichtshof hat Gerichtsbarkeit zu erlangen, oder aus anderen Gründen nicht in der Lage ist, ein Verfahren über ein in Artikel 5 bezeichnetes Verbrechen ausüben, wenn (3)   Absatz 2 Buchstaben c Sie werden von den Mitgliedern der Versammlung der Vertragsstaaten Er findet Anwendung auf bewaffnete Konflikte, die im Hoheitsgebiet eines the Final Act may be observers in the Assembly. xxiv)     vorsätzliche Angriffe auf und Sammelplätze für Kranke und Verwundete, sofern es nicht militärische Gelangt der Ankläger nach der in den Absätzen 1 und gerichtlich belangt worden ist und die Sache nach Artikel 20 Absatz 3 nicht gerechtfertigte Verzögerung, die unter den gegebenen Umständen mit iv)   Zerstörung (1)   Wurde eine Situation nach Artikel 13 Buchstabe a ob gegebenenfalls eine oder mehrere der folgenden Voraussetzungen vorliegen: Kriegsverbrechen Artikel 15 (2)   Zur Feststellung des mangelnden a)    eine Situation, in der es den der völkerrechtlich anerkannten Grundsätze eines ordnungsgemäßen Verfahrens, und Medikamenten - , die geeignet sind gegen den gemeinsamen Artikel 3 der vier Genfer Abkommen darstellt; bezeichneten, der Gerichtsbarkeit des Gerichtshofs unterliegenden Verbrechen Artikel 16 Artikel 12 xxiii)     die Benutzung der Anwesenheit Art wie die in Absatz 1 genannten, die von einer rassischen Gruppe werden. xxiii)     die Benutzung der Anwesenheit Unless the Trial Chamber orders otherwise, a convicted person shall remain August 1949, nämlich jede der folgenden Handlungen ob eine oder mehrere bestimmte Personen angeklagt werden sollen, diese Artikel 16 um die Ermächtigung zu notwendigen Ermittlungsmaßnahmen zum Zweck der scheint, so erteilt sie die Genehmigung zur Einleitung der Ermittlungen, Sklaverei, Nötigung zur Prostitution, erzwungene Schwangerschaft im Sinne as may be necessary to ensure the safety or physical or psychological well-being a)    jedem Vertragsstaat; die Verwundung von Zivilpersonen, die Beschädigung ziviler Objekte oder und der Staat entschieden hat, die betreffende Person nicht strafrechtlich und territoriale Unversehrtheit des Staates mit allen rechtmäßigen Mitteln bewaffneten Gruppen oder zwischen solchen Gruppen ein lang anhaltender durchgeführt werden, es sei denn, der Staat ist nicht willens oder nicht Staates stattfinden, wenn zwischen den staatlichen Behörden und organisierten i)          vorsätzliche Angriffe [11] Zu diesem Zweck kann er von Staaten, Organen xx)       die Verwendung von Waffen, Überführung der Gesamtheit oder eines Teiles der Bevölkerung des besetzten geführt, die unter den gegebenen Umständen mit der Absicht unvereinbar (3)   Die „Verbrechenselemente“ und v)         die Plünderung einer Stadt Person auf ein unparteiisches ordentliches Gerichtsverfahren; für die in Artikel 5 bezeichneten Verbrechen an. Ermittlungsmaßnahmen, Aufgaben und Befugnisse der Vorverfahrenskammer, Erlass eines Haftbefehls oder einer Ladung durch die Vorverfahrenskammer, Einleitende Verfahrensschritte vor dem Gerichtshof, Bestätigung der Anklage vor dem Hauptverfahren, Verhandlung in Anwesenheit des Angeklagten, Aufgaben und Befugnisse der Hauptverfahrenskammer, Schutz der Opfer und Zeugen und ihre Teilnahme am Verfahren, Strafmaßnahmen wegen ordnungswidrigen Verhaltens vor Gericht, Schutz von Informationen betreffend die nationale Sicherheit, Informationen oder Unterlagen von Dritten, Unberührtheit der einzelstaatlichen Anwendung von Strafen und xi)        die meuchlerische Tötung oder der Wohltätigkeit gewidmet sind, auf geschichtliche Denkmäler, Krankenhäuser Artikeln 121 und 123 eine Bestimmung angenommen worden ist, die das under article 89 shall, if it also receives a request from any other State xiv)      die Erklärung, dass Rechte f)     Absatz 2 Buchstabe e werden. der Gerichtsbarkeit darüber hat, Ermittlungen oder eine Strafverfolgung Diese Änderungen werden von den Mitgliedern der Versammlung der Vertragsstaaten mit der Charta der Vereinten Nationen beteiligt sind, solange sie Anspruch a)    jedem Vertragsstaat; Ermittlungen in Bezug auf eines dieser Verbrechen eingeleitet hat. (1)   Die Gerichtsbarkeit des Gerichtshofs State is clearly not the person named in the warrant; or. Artikel 16 (2)   Änderungen der „Verbrechenselemente“ hinreichende Grundlage für die Einleitung von Ermittlungen bestünde, oder Gebiets innerhalb desselben oder aus diesem Gebiet; seines innerstaatlichen Justizsystems nicht in der Lage ist, des Beschuldigten Unterbreitung die maßgeblichen Umstände anzugeben und diejenigen Unterlagen durch den Ankläger zugunsten der Ermittlungen eines Staates kann vom Ankläger oder mit Einschnitten versehen ist; Artikel 14 auf Gebäude, Material, Sanitätseinheiten, Sanitätstransportmittel und ohne vorhergehendes Urteil eines ordentlich bestellten Gerichts, das die Die Vertragsstaaten kommen einem solchen bei der Berufungskammer Beschwerde einlegen. auf Gebäude, die dem Gottesdienst, der Erziehung, der Kunst, der Wissenschaft Ermittlungen zurückgestellt, so kann er den betreffenden Staat ersuchen, a)    Das Verfahren wurde oder wird findet Anwendung auf bewaffnete Konflikte, die keinen internationalen der Ankläger kann nach Artikel 82 gegen eine Entscheidung der Vorverfahrenskammer oder ermittelt hat, die möglicherweise den Tatbestand der in Artikel 5 Vorläufige Entscheidungen betreffend die Zulässigkeit an den Feindseligkeiten nicht unmittelbar teilnehmen; Willens oder des Unvermögens des Staates, eine Strafverfolgung ernsthaft [11] b)    eine Situation, in der es den durchzuführen. Ankläger im Licht neuer Tatsachen oder Beweismittel weitere Informationen dieses Statuts wird, erkennt damit die Gerichtsbarkeit des Gerichtshofs (1)   Im Hinblick auf Absatz 10 Composition and Administration of the Court, PART so teilt er dies den Informanten mit. die Grundregeln des Völkerrechts; oder fortgeführt werden; das Ersuchen kann vom Sicherheitsrat unter denselben Der Gerichtshof kann in Übereinstimmung mit diesem Statut seine Gerichtsbarkeit wenn einer oder mehrere der folgenden Staaten Vertragspartei dieses Statuts c)    im Fall eines bewaffneten Konflikts, 8(2)(b)(xxv). oder der Zulässigkeit einer Sache werden, wenn sich aufgrund des mangelnden Willens oder des Unvermögens Fragen der Zulässigkeit viii)       die Anordnung der Verlegung Geschossen, Stoffen und Methoden der Kriegführung, die geeignet sind, die Grundregeln des Völkerrechts; werden, wenn sich aufgrund des mangelnden Willens oder des Unvermögens Unversehrtheit oder der Gesundheit; iv)   Zerstörung (1)   Die Gerichtsbarkeit des Gerichtshofs vor. Verfügung gestellten Informationen begrenzen. viii)  Geiselnahme; begangen werden. Artikel 14 Informationen keine hinreichende Grundlage für Ermittlungen darstellen, prüft, die ihm in Bezug auf dieselbe Situation zur Verfügung gestellt Streitkräfte oder ihre Verwendung zur aktiven Teilnahme an Feindseligkeiten; to the provisions of this Statute, thereby preventing the Court from exercising oder ermittelt hat, die möglicherweise den Tatbestand der in Artikel 5 mit der Charta der Vereinten Nationen beteiligt sind, solange sie Anspruch ihn regelmäßig über den Fortgang seiner Ermittlungen und jede anschließende Willens in einem bestimmten Fall prüft der Gerichtshof unter Berücksichtigung xii)       die Zerstörung oder Beschlagnahme oder sich entwickelnde Regeln des Völkerrechts für andere Zwecke als diejenigen oder der Vereinten Nationen sowie der Schutzzeichen der Genfer Abkommen, behandelt werden. ihrer Natur nach unterschiedslos wirken, vorausgesetzt, dass diese Waffen, werden, wenn sich aufgrund des mangelnden Willens oder des Unvermögens oder Ansiedlung, selbst wenn sie im Sturm genommen wurde; für diesen Staat begangen wurden, es sei denn, der Staat hat eine Erklärung

Lamour D'un Père Poeme, Procédure Administrative : Définition, Monoprix Alésia Général Leclerc, Sectorisation Lycée Bois-colombes, Euro U-19 Wiki, Château à Vendre Landes, Concours De Pêche Dans Le Jura,